Montag, 18. November 2013

In der Weihnachtsbäckerei....


Da sind sie, die ersten Plätzchen: Heidesand-Plätzchen.
Sind allerdings nicht für Weihnachten, sondern das heutige Geburtstagsgeschenk für meinen lieben Opa  :-)





Das sind die idealen Plätzchen für Mamas ohne Zeit: 
Dauer vom Rausholen der Küchenwaage bis zum Verpacken in die Dose: ein Mittagsschlaf meines Zweijährigen.

Und hier die Zutaten für den Teig:
200 Gramm weiche Butter, 100 Gramm Zucker und 1 Pck. Vanillezucker schaumig rühren.
300 Gramm Mehl und 100 Gramm gemahlene Haselnüsse dazugeben.
Alles verkneten und vier Rollen in Alufolie für eine halbe Stunde in den Tiefkühler.

Scheiben schneiden, aufs Backblech und für 20 Min. bei 150 Grad Umluft in den Backofen. Die Plätzchen sind dann noch weich, das ist ok. 
Noch heiß in Zucker/Vanillezucker wenden, abkühlen lassen und ab in die Plätzchendose. 

Viel Spaß!


Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker...bei mir muss es auch immer schnell gehen...der Tag hat nun mal nur 24 Stunden...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. oi. wird probiert :) danke fürs rezept :)
    lieben gruß zu euch. elvi

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein zauberhaftes Geschenk - Plätzchen schmecken vor allen Dingen immer, nicht nur in der Weihnachtszeit!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @Lotta: da hast Du recht. ich bin auch immer für "einfach gemacht, macht trotzdem viel her" zu haben :-)
    @Waldkind: ich hab Dir das Rezept per Mail geschickt.
    @Markus: danke für den netten Eintrag :-)
    @Sabine: sind extra keine Weihnachtsplätzchen und Opa (der Beschenkte) findet sie total lecker :-) Freude machen geht so einfach.....

    AntwortenLöschen